PSG schießt sich den Frust von der Seele

 

Paris Saint-Germain schießt sich den Frust über das Aus in der UEFA Champions League gegen Real Madrid in der heimischen Meisterschaft von der Seele.

In der 29. Runde gelingt dem souveränen Tabellenführer ein 5:0-Kantersieg gegen Schlusslicht FC Metz.

Thomas Meunier sorgt in Minute 5 für die Führung, Christopher Nkunku (20., 28.) sorgt mit einem Doppelpack für klare Verhältnisse. Kylian Mbappe (45.) und Thiago Silva (82.) erzielen die weiteren Treffer.

Der Vorsprung von PSG auf Verfolger Monaco beträgt 14 Punkte.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Nullnummer zwischen SCR Altach und Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare