PSG gewinnt den Supercup

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Paris Saint Germain sichert sich zum sechsten Mal in der Geschichte den französischen Supercup. Die Pariser gewinnen das in Tranger/Marokko ausgetragene Spiel gegen Meister AS Monaco mit 2:1.

Djibril Sidibe sorgt in der 30. Minute für die Führung der Monegassen, doch danach avanciert Dani Alves zum Matchwinner der Pariser. Der Brasilianer, der im Sommer von Juventus gekommen ist, versenkt zunächst einen Freistoß (51.) und bereitet anschließend das Siegtor von Adrien Rabiot mustergültig vor (63.).

Dani Alves hat somit in seiner Karriere schon 34 Titel gewonnen.

Für PSG ist es der fünfte Triumph im Supercup in Folge.

Textquelle: © LAOLA1.at

Transfer von Neymar zu Paris SG? Geht nun Angel di Maria?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare