PSG entthront Monaco spektakulär

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Paris St. Germain krönt sich am 33. Spieltag der Ligue 1 eindrucksvoll zum Meister.

Die Hauptstädter pulverisieren den Champion der vergangenen Saison, den AS Monaco, mit 7:1.

Die Argentinier Lo Celso (15., 28.) und Di Maria (20., 58.) erzielen jeweils einen Doppelpack, Cavani (17.) und Draxler (86.) legen jeweils einen Treffer nach. Falcao hilft den Parisern mit einem Eigentor (76.).

Den Ehrentreffer für die Monegassen erzielt Lopes (38.).

Paris St. Germain gewinnt zum fünften Mal in den vergangenen sechs Jahren die französischen Meisterschaft. Monaco liegt 17 Punkte hinter dem neuen Meister auf Platz zwei.

Textquelle: © LAOLA1.at

Real Madrid gewinnt ohne Ronaldo, Bale und Co. in Malaga

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare