Nizza steckt nächste Pleite bei Aufsteiger ein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der OGC Nizza kommt weiter nicht in die Gänge: Die Südfranzosen stecken am 4. Spieltag der Ligue 1 die dritte Pleite ein. Bei Aufsteiger Amiens setzt es ein 0:3.

Kakuta (15.) und Konate (28.) sorgen früh für eine klare Richtung in der Partie, der zweite Konate-Treffer gegen Ende macht den Deckel drauf (88.). Es ist der erste Sieg für Amiens, das unmittelbar hinter Nizza den Relegationsplatz belegt.

Für den FC Toulouse setzt es einen wilden 3:2-Heimsieg über Stade Rennes.

Die Führung der Gäste durch Mubele (7.) wird von Durmaz per Elfer ausgeglichen (35.), Diops 2:1 für Toulouse (58.) wird von Sarr beantwortet (65.).

Die Entscheidung fällt durch den zweiten erfolgreichen Elfmeter von Durmaz (71.), zuvor fliegt Rennes' Amalfitano mit Gelb-Rot.

Girondins Bordeaux gewinnt 2:1 gegen Troyes, Dijon mit dem gleichen Ergebnis gegen Montpellier. Caen kommt zu einem 1:0 über den FC Metz, während sich der FC Nantes und Olympique Lyon torlos 0:0 trennen.



Textquelle: © LAOLA1.at

Juventus Turin schlägt Genoa nach Horror-Start

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare