Remis! PSG-Siegesserie endet

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Paris Saint-Germain kann erstmals nach neun Liga-Siegen in Folge nicht gewinnen. Gegen AS Saint Etienne kommt der Hauptstadt-Klub in der 32. Runde der Ligue 1 nicht über ein 1:1 hinaus.

Bereits nach 17 Minuten staubt Remy Cabella zur Führung für den Außenseiter ab. In der 31. Minute hat der Spielmacher sogar die Chance auf den Doppelpack, doch er scheitert vom Elfmeterpunkt an PSG-Keeper Areola. In der 41. Minute schwächen sich die Pariser selbst, Presnel Kimpembe sieht Gelb-Rot.

Eine Riesen-Ausgleichschance vergibt dann der eingewechselte Edinson Cavani, der den Ball neben das leere Tor platziert. Als vieles auf eine Niederlage hindeutet, sorgt ein Eigentor von Debuchy in der 92. Minute doch noch für das Remis.

Konsequenzen hat dieses Unentschieden für PSG wohl keine, Verfolger AS Monaco fehlen 17 Punkte auf den Tabellenführer. St. Etienne bleibt auf Platz neun.

Textquelle: © LAOLA1.at

Misere in Bundesliga: Wo bleiben die (Sturm)-Fans?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare