PSG setzt sich von Monaco ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Paris St. Germain sorgt in der 14. Runde der Ligue 1 wohl bereits für eine Vorentscheidung im Titelkampf. Der Scheichklub siegt beim amtierenden Meister AS Monaco 2:1.

Die beiden Starstürmer Edinson Cavani (19.) und Neymar (52.) per Elfmeter sorgen für die Führung der Gäste. Joao Moutinho (81.) gelingt nur noch der Anschlusstreffer.

Monaco fällt aufgrund der um ein Tor schlechteren Tordifferenz sogar auf Platz drei hinter Olympique Lyon (5:0 in Nizza) zurück. Leader PSG hat neun Punkte Vorsprung.


Textquelle: © LAOLA1.at

La Liga: Barcelona punktet in Valencia trotz Skandal

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare