Glücklicher Lyon-Sieg in Amiens

 

Olympique Lyon hat den Fußballgott am 17. Spieltag der Ligue 1 auf seiner Seite. Der Tabellenzweite gewinnt beim SC Amiens 2:1.

Nach dem frühen Rückstand durch Serge Gakpe (9.) sind die Gäste aber auf einen Doppelpack von Houssem Aouar angewiesen, der in der 79. ausgleicht. Den Sieg besorgt er in der vierten Minute der Nachspielzeit, allerdings vergibt Amiens zuvor durch Gael Kakuta (89.) einen Elfmeter.

Olympique Marseille bleibt im Gleichschritt und schlägt AS Saint-Etienne 3:0.

Valere Germain trifft doppelt (11.,71.), Lucas Ocampos stellt den Endstand her (80.). Die Gäste sind ab der 51. Minute zu zehnt, weil Ronael Pierre-Gabriel mit glatt Rot fliegt.

Der FC Nantes unterliegt dem OGC Nizza daheim 1:2. Nach der Führung durch Yacine Bammou (12.) drehen Alassane Plea (42.) und Mario Balotelli (75.) das Spiel zugunsten der Südfranzosen.

Lyon (2.), Monaco (3.) und Marseille (4.) liegen als Verfolger-Trio von Paris St. Germain mit 35 Punkten gleichauf, der Tabellenführer ist aber neun Punkte voran. Nantes ist Fünfter, hat auf das Trio aber acht Zähler Lücke. Nizza rückt als Achter bis auf vier Punkte auf Nantes und die Europacup-Plätze heran.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nach 3:4-Drama: Köln-Vorstand lehnt Rücktritt ab

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare