Monaco lässt in Toulouse Federn

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die AS Monaco muss sich am 27. Spieltag der französischen Ligue 1 mit einem 3:3 bei Toulouse begnügen.

Die Monegassen gehen schon in der achten Minute durch einen Treffer von Lopes in Führung, Ibrahim Sangaré gleicht für die Gastgeber noch in der ersten Halbzeit aus (24.).

Der französische Meister geht durch den zweiten Treffer von Lopes (47.) und einem Tor von Jovetic (72.) in Führung, doch Toulouse kann erneut ausgleichen. Andy Delort verwertet einen Elfmeter (78.), Yaya Sanogo (87.) stellt den 3:3-Endstand her.

Auf die Tabellenpositionen beider Mannschaften hat dieses Unentschieden keine Auswirkungen, Toulouse bleibt 16., Monaco verweilt auf dem zweiten Platz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Admira-Sieg verschlimmert die Krise von Austria Wien

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare