Ex-Coach gibt Comeback bei Monaco

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der AS Monaco ist nach der Trennung von Thierry Henry auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer schon fündig geworden. Leonardo Jardim wird der Nachfolger seines eigenen Nachfolgers wird.

Der Portugiese, der 2017 mit ASM Meister wurde, saß von Sommer 2014 bis Mitte Oktober 2018 bereits auf der Bank der Monegassen und wurde dann durch Henry ersetzt. Nun unterschreibt er einen Vertrag für zweieinhalb Jahre

Der 44-Jährige wird am Samstag beim Spiel gegen Dijon noch nicht auf der Bank sitzen.

Sportdirektor Michael Emenalo muss indes seinen Posten räumen. Der Nigerianer, der davor jahrelang Technischer Direktor des FC Chelsea war, war seit Ende 2017 im Amt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Wechselt Marko Arnautovic in wenigen Stunden nach China?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare