PSG-Präsident: Anhörung Ende Oktober

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nasser Al-Khelaifi wird am 25. Oktober von der Schweizer Justiz einvernommen.

Gegen den katarischen Medien-Unternehmer und Präsident von Paris Saint Germain wurde zuletzt ein Verfahren wegen des Verdachts der Bestechung eingeleitet.

Er soll dem damaligen FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke für die Medienrechte an den Weltmeisterschaften 2026 und 2030 "nicht gebührende Vorteile" eingeräumt haben. Beide Männer haben die Vorwürfe bestritten.

Al-Khelaifis Anwalt teilte der Nachrichtenagentur AFP mit, dass sein Mandant gewünscht habe, möglichst bald befragt zu werden, um die Vorwürfe aus der Welt zu schaffen.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Fauxpas! Heynckes kennt Marco Friedls Namen nicht

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare