Monaco verschenkt Sieg gegen Montpellier

 

Bitterer Punkteverlust für den AS Monaco zum Auftakt der 8. Runde der französischen Ligue 1.

Der Titelverteidiger kommt gegen Montpellier zu Hause nicht über ein 1:1 hinaus und kassiert dabei den Ausgleich erst in der 92. Minute, als Souleymane Camara den Ball im Tor unterbringt.

Bis dahin sieht es danach aus, als würde der Treffer von Radamel Falcao aus der 38. Minute zum Sieg reichen.

Monaco zieht damit zwar mit 19 Punkten mit Tabellenführer PSG gleich, hat aber ein Spiel weniger ausgetragen.



Textquelle: © LAOLA1.at

Schalke und Leverkusen trennen sich mit einem Remis

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare