Monaco gewinnt ohne Mbappe in Metz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die AS Monaco bleibt auch nach der 3. Runde in Ligue 1 makellos. Der Meister gewinnt zum Spieltags-Auftakt beim FC Metz mit 1:0 (0:0).

Allerdings haben die Monegassen lange Mühe, das Goldtor durch Radamel Falcao fällt erst in der 78. Minute. Jung-Superstar Kylian Mbappe, der aktuell von vielen Spitzenklubs heiß umworben wird, steht diesmal gar nicht im Kader.

Damit hält Monaco nach drei Spielen beim Punktemaximum, während die Lothringer weiterhin auf den ersten Zähler warten.



Textquelle: © LAOLA1.at

Bayern München mit Traum-Auftakt in die Bundesliga-Saison

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare