ÖFB-Teamspieler Grbic verletzt sich gegen Lyon

 

Teamstürmer Adrian Grbic verletzt sich im Spiel zwischen Lorient und Olympique Lyon am fünften Spieltag der französischen Ligue 1!

Der ÖFB-Legionär muss in der 14. Minute am rechten Sprunggelenk behandelt werden. Die Verletzung dürfte sich der 24-Jährige ohne Fremdeinwirkung zugezogen haben. Diese ist allerdings so schlimm, dass der ehemalige Altach-Stürmer nicht weiterspielen kann und in Minute 15 ausgewechselt werden muss.

Seine Teamkollegen bringen im Anschluss allerdings einen Achtungserfolg über die Bühne. Am Ende spielt man gegen den Champions-League-Halbfinalisten nämlich 1:1. Yoane Wissa bringt Lorient zunächste per Lattenpendler in Führung (63.), Leo Dubois gelingt jedoch nur kurze Zeit später der Ausgleich für Lyon (74.).

Grbic startete ordentlich in seine erste Saison in der obersten französischen Liga: In vier Spielen traf der Stürmer bereits zweimal.

Tabelle >>>

Spielplan >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Sebastian Prödl: Der letzte Schritt aus dem Tal der Tränen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare