Wolverhampton punktet spät gegen Newcastle

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wolverhampton gelingt am 26. Spieltag der Premier League ein später Punktgewinn gegen Newcastle United.

Nach einer eher ereignisarmen ersten Halbzeit kommen beide Teams deutlich aktiver aus den Katakomben. Der erste Treffer der Partie fällt in der 56. Minute, als Isaac Hayden Wolves-Keeper Rui Patricio nach einem schönen Zuspiel von Fabian Schär zur 1:0-Führung für Newcastle überwinden kann.

Wolverhampton drückt in der Schlussphase noch einmal gehörig auf den Ausgleich. Dieser gelingt dann auch in der fünften Minute der Nachspielzeit. Willy Bolly kann den Ball nach einer Bogenlampe von Adama Traore zum 1:1-Endstand einköpfen. Ein vermeintliches Foul an Newcastle-Keeper Martin Dubravka wird nicht gegeben.

Newcastle kann sich mit diesem einen Zähler nicht wirklich aus der Abstiegszone befreien (Platz 16, 25 Punkte). Wolverhampton bleibt weiterhin auf Position sieben (39).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare