West Brom schockt Chelsea

West Brom schockt Chelsea Foto: © getty
 

In seinem 15. Spiel als Trainer des Chelsea FC muss Thomas Tuchel die erste Niederlage einstecken. Die "Blues" kassieren in der 30. Runde der englischen Premier League eine überraschende 2:5-Heimpleite gegen den Vorletzten West Bromwich Albion.

Für die Londoner läuft zunächst alles nach Plan, Christian Pulisic steht nach einem Freistoß von Marcos Alonso an die Stange goldrichtig und drückt den Ball über die Linie (27.). Doch nur zwei Minuten später muss Chelsea-Verteidiger Thiago Silva mit Gelb-Rot vom Platz.

In weiterer Folge spielen die Gäste groß auf. Ein Doppelpack von Matheus Pereira in der Nachspielzeit der ersten Hälfte sorgt für die Pausenführung der "Baggies". Nach der Pause sorgt WBA dann für klare Verhältnisse. Ein Traumtor von Callum Robinson, der den Ball in der 63. Minute volley unter die Latte drischt, und ein Treffer von Mbaye Diagne (68.) machen alles klar.

Der zur Pause eingewechselte Mason Mount bringt die "Blues" in der 71. Minute noch einmal heran, doch West Bromwich bringt den Sieg aber nicht nur souverän über die Zeit, sondern legt in der Nachspielzeit durch Robinson sogar noch ein fünftes Tor nach.

West Brom fehlen bei einem Spiel mehr immer noch sieben Punkte auf den ersten Nichtabstiegs-Platz. Chelsea ist Vierter.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..