Torres-Show bei ManCity-Sieg gegen Newcastle

Torres-Show bei ManCity-Sieg gegen Newcastle Foto: © getty
 

Manchester City gewinnt am 36. Spieltag der Premier League ein hochklassiges Spiel bei Newcastle United mit 4:3.

Mann des Abends ist der Spanier Ferran Torres, der mit seinen drei Toren gewichtigen Anteil am Auswärtssieg des englischen Meisters hat.

Dabei muss der Champions-League-Finalist nach 25 Minuten schon einem Rückstand nachlaufen: Emil Krafth lässt mit seinem Kopfball Scott Carson im City-Tor keine Chance. Für den 35-Jährigen, der hinter Ederson und Zack Steffen nur dritter Torhüter der Mannschaft von Pep Guardiola ist, ist es das erste Pflichtspiel für Manchester City und der erste Einsatz seit März 2019. Sein letztes Premier-League-Spiel datiert aus dem Mai 2011, ausgerechnet gegen Newcastle.

Cancelo gleicht in der 39. Minute durch einen Distanzschuss aus, drei Minuten später eröffnet Ferran Torres seine Show spektakulär. Der Spanier lenkt einen Freistoß von Gündogan mit dem Rücken zum Tor im Sprung per Ferse aus ca. elf Metern ins Tor (42.). Lange hält die Führung nicht: Ex-Rapidler Joelinton verwertet einen Elfmeter in der sechsten Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zum Ausgleich.

In der 62. Minute bringt Joe Willock die Hausherren erneut in Führung. Carson kann einen Elfmeter des Engländers zunächst halten, gegen den Nachschuss ist es machtlos. Nur zwei Minuten später verwertet Torres eine Jesus-Flanke zur Ausgleich, in der 66. Minute stellt der Spanier mit seinem dritten Tor des Spiels den Sieg für Manchester City sicher.

Die "Citizens" halten zwei Spiele vor dem Ende bei 83 Punkten und standen bereits vor dem Spiel als Meister fest. Newcastle ist als 16. mit 39 Punkten nicht abstiegsgefährdet, Sheffield United, West Bromwich Albion und Fulham treten den Gang in die Championship an.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..