Southampton siegt nach 0:2-Rückstand

Southampton siegt nach 0:2-Rückstand Foto: © getty
 

Sieg der Moral für den FC Southampton in der 30. Runde der Premier League! Das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl schlägt den FC Burnley, einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, nach 0:2-Rückstand noch 3:2.

Für die Hausherren beginnt die Partie im St. Mary's Stadium überhaupt nicht nach Wunsch: Nach einem Foul an Erik Pieters entscheidet der Schiedsrichter nach Videostudium auf Elfmeter - Chris Wood verwandelt vom Punkt zum 1:0 (12.). In der 28. Minute hat Wood erneut seine Füße im Spiel und bedient Matej Vydra, der mit einem Direktschuss auf 2:0 stellt.

Die Antwort von Southampton folgt prompt. Nach einem großartigen Zusammenspiel mit Danny Ings verkürzt Stuart Armstrong von der Strafraumgrenze auf 1:2 (31.). Noch vor der Pause gelingt Ings nach einem sehenswerten Solo der Ausgleich (42.).

Die Hasenhüttl-Elf erwischt den besseren Start in die zweite Hälfte, unter anderem verhindert Aluminium die Führung durch James Ward-Prowse. In der 66. Minute schlägt dann ein Volley-Schuss von Nathan Redmond hinter dem Burnley-Goalie ein - Southampton dreht das Spiel! Zwei gute Chancen von Wood entschärft Saints-Goalie Forster.

Mit dem zehnten Saison-Sieg sammelt Southampton wichtige drei Punkte und liegt nun mit insgesamt 36 Zählern auf Rang 13, 10 Punkte vor dem Relegationsrang 16. Burnley ist mit 33 Punkten 15..

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..