Leicester nimmt Manchester City auseinander

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Leicester City feiert am 3. Spieltag der Premier League einen beeindruckenden 5:2-Auswärtssieg bei Manchester City.

Dabei bringt Riyad Mahrez die "Citizens" bereits n der 4. Minute mit einem Hammer ins Kreuzeck in Führung. Leicester gelingt allerdings noch vor der Halbzeit der Ausgleich - nach einem Foul an Jamie Vardy tritt der Stürmer selbst an und verwandelt vom Punkt (37.).

Im zweiten Durchgang macht Vardy dann seinen Triplepack perfekt - erst vollendet der Angreifer eine Vorlage von Timothy Castagne traumhaft per Hacke (54.), kurz darauf verwandelt er erneut vom Elfmeterpunkt (58.).

James Maddison erhöht in der 77. Minute mit einem herrlichen Treffer aus der Distanz. Manchester City schöpft nach dem Anschlusstreffer von Nathan Ake zwar nochmal kurz Hoffnung (84.), der dritte Elfmeter für Leicester in dieser Partie - verwandelt von Youri Tielemans (88.) - sorgt jedoch für die Entscheidung.

Leicester hält sich in den ersten drei Runden somit weiterhin makellos und führt die Tabelle mit neun Punkten an. Für Manchester City setzt es im zweiten Spiel die erste Niederlage, was Zwischenrang 13 mit drei Punkten bedeutet.

Tabelle >>>

Spielplan >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare