Manchester City behauptet die Spitze

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zum Abschluss des 10. Premier-League-Spieltags behauptet Manchester City mit einem 1:0 bei Tottenham die Tabellenspitze.

Matchwinner auf einem durch das am Vortag ausgetragene NFL-London-Spiel ramponierten Rasen im Wembley-Stadion wird Riyad Mahrez schon nach sechs Minuten. Er vergibt in einer trotz der Bedingungen flotten Partie in der 28. Minute das 2:0, Lloris lenkt seinen Schuss an die Stange.

Die Spurs scheitern in der ersten Halbzeit durch Kane, der sich den Ball eine Spur zu weit vorlegt (34.). Insgesamt werden die Londoner aber zu selten gefährlich und kommen kaum zu Abschlüssen, die beste Möglichkeit setzt Lamela unbedrängt aus zehn Metern drüber (80.).

Da Sterling (55.) und Agüero (65.) scheitern, bleibt es dennoch bis zum Ende eng und ein Tottenham-Ausgleich lange in der Luft.

City zieht dank des besseren Torverhältnisses wieder an Liverpool vorbei, das Duo führt zwei Punkte vor Chelsea und vier vor Arsenal.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare