Manchester United überrascht beim FC Chelsea

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Prestige-Erfolg für Manchester United in der 26. Runde der englischen Premier League! Die Elf von Ole Gunnar Solskjaer kann sich beim FC Chelsea mit 2:0 durchsetzen und rückt nah an die Europacup-Ränge heran.

In einem attraktiven Kracher-Spiel versprühen die "Blues" mehr Zug zum Tor. Der Führungstreffer gelingt aber den "Red Devils" dank eines sehenswerten Kopfball-Treffers durch Anthony Martial (45.).

Zuvor sorgt Harry Maguire in der 21. Minute mit einem Tritt an Michy Batshuayi für Aufregung, der VAR schaltet sich zwar ein, lässt die Partie aber ohne Platzverweis weiterlaufen.

Nach dem Pausentee kommt die Lampard-Elf zum vermeintlichen Ausgleich durch Kurt Zouma, der Treffer zählt aber nicht, da Chelsea-Kapitän Cesar Azpilicueta seinen Gegenspieler Brandon Williams mit den Händen wegdrückt und am Klärungsversuch hindert.

Auf der Gegenseite nickt Maguire einen Eckball zum 2:0 in die Maschen (66.). Die "Blues" kämpfen, geben nicht auf. Ein Kopfball-Tor des eingewechselten Oliver Giroud wird aber aufgrund einer Abseitsstellung vom VAR zurückgenommen.

Manchester United kann nach dem 4:0 am ersten Spieltag gegen Chelsea, auch das zweite Saisonduell für sich entscheiden.

In der Tabelle trennen United (38 Pkt.) als Siebter nur mehr drei Punkte von den Champions-League-Rängen, Platz vier wird derzeit von Chelsea (41) besetzt.

Spielplan/Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare