Manchester United besiegt Leicester knapp

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester United feiert am 25. Spieltag der Premier League einen 1:0-Erfolg bei Leicester City.

Bereits nach neun Minuten gehen die Gäste in Führung. Ricardo Pereira leistet sich einen katastrophalen Fehlpass ins Zentrum, Paul Pogba schaltet blitzschnell um und spielt einen punktgenauen Lupfer auf Marcus Rashford, der mustergültig abschließt.

Nach der Pause werden die Foxes (Fuchs auf der Bank) besser, die beste Ausgleichschance lässt Jamie Vardy nach einem Freitstoß von James Maddison per Seitfallzieher aus. David de Gea pariert dank eines starken Reflexes (61.).

Der Keeper hält United wenig später endgültig den Sieg fest, als er einen Freistoß von Rachid Ghezzal überragend aus dem Kreuzeck fischt (77.).

In der Tabelle zieht Manchester United an Arsenal vorbei und ist zumindest vorübergehend Fünfter. Leicester belegt den elften Platz.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare