Liverpool schießt ManUnited aus Old Trafford

Liverpool schießt ManUnited aus Old Trafford Foto: © getty
 

Was für ein Debakel für Manchester United am neunten Spieltag in der Premier League! Die "Red Devils" unterliegen Liverpool im heimischen Old Trafford mit 0:5 und müssen gegen den großen Rivalen eine herbe Niederlage einstecken.

Die erste Hälfte verläuft wie auf einer schiefen Ebene. United kommt quasi durchgehend mindestens einen Schritt zu spät und kassiert Tor um Tor. Nach dem Führungstreffer von Ex-Salzburger Naby Keita (5.) erhöhen Diogo Jota (14.) und Superstar Mohamed Salah (38., 45+5.) noch vor der Pause auf 4:0.

Zur Pause bringt der angezählte Manchester-Trainer Ole Gunnar Solskjaer Paul Pogba und erhofft sich nach extrem kurzer Kabinenansprache wohl eine Reaktion seiner Mannschaft. Die gibt es nicht, Salah sorgt mit seinem dritten Treffer in der 50. Minute hingegen gleich für den nächsten Nackenschlag.

Cristiano Ronaldo erzielt kurz danach den vermeintlichen Ehrentreffer, wegen einer Abseitsstellung wird das Tor aber nicht gegeben. Ein Nachmittag zum Vergessen und es wird noch bitterer: Nur knapp 15 Minuten nach seiner Einwechslung muss Pogba für ein hartes Foul an Keita mit glatt Rot wieder vom Platz.

Die Stimmung im Fußball-Tempel in Manchester kippt schon während des Spiels, viele Fans verlassen frühzeitig das Stadion. Für Solskjaer könnte es das letzte Spiel als Trainer der "Red Devils" gewesen sein, der Norweger stand schon in den letzten Wochen in der Kritik.

Mit 14 Punkten liegt das Team um Cristiano Ronaldo auf Rang sieben, die Elf von Jürgen Klopp rückt Spitzenreiter Chelsea (22) auf einen Punkt nahe und nimmt noch ungeschlagen mit 21 Punkten Platz zwei ein.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..