Liverpool dreht Spiel in Burnley

 

Der FC Liverpool bleibt in der Premier League erster Verfolger von Manchester City. Die "Reds" gewinnen in der 15. Runde 3:1 in Burnley.

Dabei bringt ÖFB-Kandidat Ashley Barnes die Hausherren fast in Führung, sein Tor wird aber wegen Abseits aberkannt. Sein Teamkollege Jack Cork macht es nach Seitenwechsel besser und erzielt das 1:0 (54.).

Dann dreht Liverpool binnen sieben Minuten die Partie: James Millner gleicht für die Klopp-Elf aus (62.), Roberto Firmino legt nach (69.). Shaqiri setzt den Schlusspunkt (90.).

Coach Jürgen Klopp setzt seine Starstürmer Mohamed Salah und Roberto Firmino zunächst auf die Bank und nimmt Sadio Mane gar nicht in den Kader.

Hinter Leader Manchester City (41) lauert Liverpool mit 39 Punkten, gefolgt von Tottenham (33) und Chelsea (31).

Niederlage für Chelsea

Die "Blues" müssen sich auswärts bei Wolverhampton überraschend mit 1:2 geschlagen geben. Die Führung von Loftus-Cheek (18.) drehen Jimenez (59.) und Jota (63.).

Everton kommt gegen Newcastle United nach Treffern von Richarlison bzw. Rondon nicht über ein 1:1 hinaus. Fulham und Leicester City, bei dem Christian Fuchs nur auf der Bank sitzt, trennen sich ebenfalls 1:1.

Tabelle der Premier League >>>

DAZN zeigt die Premier League LIVE! Hol dir jetzt dein kostenloses Probemonat >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare