Kein Sieger bei Chelsea gegen Manchester United

Kein Sieger bei Chelsea gegen Manchester United Foto: © getty
 

Im Topspiel der 26. Premier-League-Runde kommt es zwischen dem FC Chelsea und Manchester United zu einem torlosen Unentschieden.

Den ersten Aufreger des Spiels gibt es nach einer Viertelstunde, als Callum Hudson-Odoi den Ball im eigenen Strafraum mit der Hand berührt. Trotz VAR-Begutachtung entscheidet sich Schiedsrichter Stuart Attwell gegen einen Elfmeter für United - eine klare Fehlentscheidung.

Danach kommen beide Mannschaften zu keinen größeren Torszenen, sodass es torlos in die Kabinen geht. Direkt nach der Pause kommt Hakim Ziyech (49.) zu einer guten Chance, die David De Gea aber zunichte macht.

In Folge kommen die Gäste aus Manchester zu den besseren Möglichkeiten, doch auch die Versuche von Mason Greenwood (60.), Scott McTominay (61.) und Fred (68.) bleiben ohne Erfolg.

Das Team von Ole Gunnar Solskjaer (50 Pkt.) bleibt als Zweiter der erste Verfolger von Manchester City, das allerdings schon mit 12 Punkten Rückstand. Chelsea liegt mit 44 Zählern auf Rang fünf.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..