Erster Premier-League-Sieg für Prödl-Klub

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Saisonübergreifend 15 Premier-League-Spiele ohne vollen Erfolg, aber nun hat der FC Watford den Bann gebrochen: Das bisherige Schlusslicht gibt die Rote Laterne mit einem 2:0-Sieg im direkten Duell an Norwich City ab.

Ohne Sebastian Prödl, der ein weiteres Mal nicht im Kader steht, stellt ein schneller Treffer von Deulofeu (2.) die Weichen. Nach Seitenwechsel ist es Gray (52.), der den späteren Endstand mit einem wunderschönen Fersen-Tor besiegelt - obwohl Watford ab der 65. Minute nach Gelb-Rot gegen Kabasele zu zehnt agiert.

Warford schiebt sich mit acht Punkten auf den 18. Rang nach vorn und liegt dank des besseren Torverhältnisses vorerst auch vor dem FC Southampton. Das neue Schlusslicht Norwich hat einen Zähler Rückstand auf das Duo.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare