Everton lässt Arsenal-Krise anhalten

Everton lässt Arsenal-Krise anhalten Foto: © getty
 

Everton besiegt den FC Arsenal am 14. Spieltag zuhause mit 2:1 und lässt die Krise der "Gunners" damit anhalten.

Die "Toffees" gehen nach 22 Spielminuten durch ein Eigentor des Arsenal-Verteidigers Rob Holding in Führung. Nicolas Pepe (35.) sorgt per Strafstoß für den Ausgleich. Noch vor der Halbzeitpause kann Yerry Mina (45.) nach einem Sigurdsson-Corner die erneute Führung für Everton herstellen.

Arsenal läuft im zweiten Durchgang vergeblich dem Ausgleich hinterher. Nah dran ist zumindest David Luiz, der den Ball knapp neben den rechten Pfosten setzt (54.).

Everton (26 Pkt.) übernachtet nach diesem Sieg auf dem zweiten Tabellenrang, bevor am Sonntag Tottenham, Leicester City und Manchester United (LIVE-Ticker >>>) an der Reihe sind. Für Mikel Arteta und seine "Gunners" wird die Situation immer düsterer: Nach der achten Saison-Niederlage liegt man mit 14 Punkten nur auf dem 15. Platz.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..