Nullnummer bei Tuchel-Debüt gegen Wolves

Aufmacherbild
 

Thomas Tuchel startet mit einem torlosen Remis gegen Wolverhampton am 20. Spieltag der Premier League in sein Engagement beim FC Chelsea.

Die "Blues" dominieren zwar den Ballbesitz, können daraus aber wenig machen. Chelsea komplettiert in der ersten Halbzeit 433 Pässe, so viele wie seit Beginn dieser Aufzeichnungen zum Start der Saison 2003/04. Aus der Vielzahl an Pässen können die "Blues" allerdings nur zwei Schüsse auf das Tor von Rui Patricio generieren.

Auch in der zweiten Halbzeit setzt sich das Bild fort: Chelsea dominiert das Geschehen am Ball, Wolverhampton versucht eiskalt zu kontern. Neto trifft in der 71. Minute die Latte.

Letztendlich verbucht Chelsea 78 Prozent Ballbesitz, Tore gelingen aber keiner der beiden Mannschaften.

Chelsea verdrängt Arsenal durch den Punktgewinn und steht mit 30 Zählern auf Rang neun. Wolverhampton hat 23 Punkte und ist 13.

Im Parallelspiel zwischen Burnley und Aston Villa geht es indes torreicher zu. Die von Sean Dyche trainierten Gastgeber schlagen die Besucher aus Birmingham mit 3:2. Watkins bringt die Gäste in der 14. Minute in Führung, Mee stellt in der 52. den Ausgleich her.

Jack Grealish stellt in der 68. Minute den Vorsprung für Villa wieder her, ehe ein Doppelschlag durch McNeil (76.) und Wood (79.) das Spiel endgültig für Burnley entscheidet.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..