Bruno Fernandes rettet ManUtd in Newcastle

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester United feiert am fünften Premier-League-Spieltag dank Bruno Fernandes einen späten Sieg. Gegen Newcastle United drehen die "Red Devils" einen Rückstand und siegen mit 4:1.

Der englische Rekordmeister läuft im St. James Park in einen Horrorstart: Eine Hendrick-Hereingabe fälscht Luke Shaw schon nach zwei Minuten spektakulär ins eigene Tor ab.

Nachdem der vermeintliche Ausgleich durch Bruno Fernandes in Minute 20 vom VAR aberkannt wird, kommt Manchester United doch noch vor der Pause zum Ausgleich: Eine Fernandes-Ecke nickt Harry Maguire ein (23.).

Nach Seitenwechsel steht erneut Bruno Fernandes im Fokus: Der Portugiese hat nach einem Vergehen an Marcus Rashford die große Chance, die "Red Devils" in Minute 58 vom Punkt in Richtung Sieg zu schießen, der Elfmeter-Spezialist scheitert allerdings an Newcastle-Keeper Karl Darlow.

In Minute 86 macht es der Edeltechniker besser, Rashford legt für Fernandes auf und der Portugiese schlenzt die Kugel aus spitzem Winkel zum 2:1 ins Kreuzeck. Für ein deutliches Ergebnis sorgen schließlich Aaron Wan-Bissaka (90.) und Rashford (90+6).

Manchester United nimmt mit sechs Zählern Rang neun ein, Newcastle steht mit sieben Punkten auf Rang elf.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Premier League - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare