Aston Villa erkämpft Last-Minute-Remis

Aston Villa erkämpft Last-Minute-Remis Foto: © getty
 

Aston Villa erkämpft am 33. Spieltag der Prmier League ein spätes 2:2-Unentschieden gegen Abstiegskandidat West Bromwich Albion.

Die Gastgeber gehen nach einem verwandelten Elfmeter, den Ajayi mit einem Foulspiel verursacht, von El Ghazi (9./E) früh in Führung. In der 22. Spielminute bekommen aber auch die Gäste einen Strafstoß nach Foul von Konsa zugesprochen, den Pereira sicher verwertet (23.).

In weiterer Folge entwickelt sich ein offener Schlagabtausch, den Diagne (47.) kurz nach Wiederanpfiff in die Richtung von West Bromwich lenkt. Erst rutscht Konsa bei einem Anspiel weg, Diagnes Abschluss fälscht Mings ins eigene Netz ab.

Die "Villains" haben zwar gute Chancen auf den Ausgleich, Traore (62.) scheitert mit der besten jedoch am rechten Pfosten. Dennoch gelingt dem Klub aus Birmingham der Punktgewinn, denn Davis (90.+2) nützt ein Missverständnis in der West-Brom-Abwehr spät aus und besorgt den 2:2-Endstand.

Während sich Aston Villa mit 45 Zählern und Platz elf in sicheren Gefilden bewegt, sieht es bei West Bromwich düsterer aus. Die "Baggies" stehen mit 25 Zählern auf dem vorletzten Tabellenrang, der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegs-Platz, den derzeit Brighton einnimmt, beträgt satte neun Punkte bei noch fünf ausstehenden Spielen.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..