Arsenals Punkte-Serie reißt beim Aufsteiger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Erstmals seit dem 3. Spieltag (1:3 in Liverpool) und erst zum zweiten Mal in dieser Premier-League-Saison beendet der FC Arsenal ein Spiel ohne Punkte. Bei Aufsteiger Sheffield United setzt es zum Abschluss des neunten Spieltags eine 0:1-Niederlage.

Die Gastgeber legen mit Druck los und versuchen, die Londoner in der Anfangsphase immer wieder unter Druck zu setzen. Nach genau einer halben Stunde klingelt es: Eine Ecke wandert über Umwege zu Lys Mousset, der aus kurzer Distanz verwertet (30.). Arsenal hat zwar mehr Ballbesitz und zur Halbzeit auch mehr Torschüsse vorzuweisen, dennoch eine verdiente Führung nach 45 Minuten.

Nach Seitenwechsel verlegt sich Sheffield stärker in die Defensive, dennoch gibt es die Chane zum zweiten Treffer: John Fleck trifft aber nur das Außennetz (62.). Obwohl die "Gunners" in der Schlussphase einiges mobilisieren, um den Ausgleich zu erzwingen, bleibt es beim Heim-Erfolg für Sheffield.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare