"Geschenke" für Arsenal bei Sieg in Watford

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Arsenal feiert zum Abschluss der 34. Runde der Premier League einen wichtigen 1:0-Auswärtssieg beim FC Watford.

Zu Beginn der Partie überschlagen sich die Ereignisse.

Bereits in der 10. Minute gehen die "Gunners" durch ein kurioses Tor von Pierre-Emerick Aubameyang in Führung - oder besser gesagt durch ein Blackout von Goalie Ben Foster, der einen ungefährlichen Rückpass von Daryl Janmaat nicht rechtzeitig klärt und schließlich den heranstürmenden Aubameyang anschießt. Vom Stürmer springt der Ball ins Tor.

Nur eine Minute später das nächste Geschenk für Arsenal: Watford-Stürmer Troy Deeney kassiert nach einem Laufduell mit Lucas Torreira die Rote Karte, weil er seinen Gegenspieler mit dem Arm im Gesicht erwischt.

Die Gäste spielen die Führung in Überzahl nach Hause und finden sich mit 66 Punkten auf dem Vierten Platz wieder - einen Zähler hinter Tottenham und punktegleich mit Chelsea, das jedoch ein Spiel mehr absolviert hat. Manchester United ist mit 64 Punkten in Lauerstellung.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare