Arsenal nach Sieg bei West Brom auf dem Vormarsch

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Arsenal gewinnt im Schneegestöber von West Bromwich sein drittes Spiel in Folge und arbeitet sich nach dem schwachen Saisonstart langsam nach vorne. Gegen den Abstiegskandidaten gewinnt die Mannschaft von Mikel Arteta souverän mit 4:0.

Stürmerstar Aubameyang ist gleich in der Anfangsphase zweimal für Arsenal gefährlich, erst legt er für Bellerin ab (2. Minute) und nach 15 Minuten scheitert er aus kurzer Distanz nur knapp.

In der 23. Minute ist es soweit - Außenverteidiger Tierney dringt stark in den Strafraum ein und schlenzt die Kugel aus etwas mehr als zehn Metern Entfernung zur Führung ins lange Eck (23.). Die Gäste bleiben dran und legen nur fünf Minuten später den zweiten Treffer nach. Nach wunderschönem Spielzug über Smith-Rowe, Lacazette und Saka muss Letztgenannter aus wenigen Metern den Ball nur mehr über die Linie drücken.

Die Heimelf tut sich immens schwer selbst Chancen zu kreieren und muss nach einer Stunde die endültige Entscheidung hinnehmen. Lacazette trifft erst per kuriosem Ping-Pong-Tor und legt in der 64. Minute seinen zweiten Treffer nach. Eine Flanke von Tierney verwertet der Franzose aus kurzer Distanz.

Mit dem Sieg klettert Arsenal auf Platz elf (23 Punkte), West Brom hat nur acht Zähler auf dem Konto und ist 19.

Premier League - Tabelle >>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..