Manchester City startet mit Sieg gegen Wolves

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester City ist nach einer Woche mehr Pause erfolgreich in die Premier-League-Saison gestartet.

Die Citizens setzen sich auswärts bei den Wolverhampton Wanderers verdient mit 3:1 (2:0) durch und werden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Das Team von Pep Guardiola nimmt vom Start weg das Heft in die Hand und wird früh belohnt. Romain Saiss bringt Kevin DeBruyne im Strafraum mit einer Grätsche zu Fall, der gefoulte Belgier tritt selbst an und knallt den Ball halbhoch in die rechte Ecke (20.). Torhüter Rui Patricio ist in der richtigen Ecke, kommt jedoch nicht heran.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Wolves die City-Offensive weitestgehend im Griff, doch danach drehen die Gäste auf. Zuerst scheitert Sterling an Patricio, wenige Augenblicke später stellt Phil Foden auf 2:0 (32.). Der erst 20-jährige Jungstar schließt eine sehenswerte Kombination über mehrere Stationen nach Zuspiel von Sterling ab und muss nur noch ins leere Tor einschieben. Noch vor der Pause hat DeBruyne alleine vor Patricio das 3:0 am Fuß, doch er scheitert am portugiesischen Schlussmann.

In Hälfte zwei schaltet das Team aus Manchester einen Gang zurück, Wolverhampton findet gute Chancen vor, lässt jedoch viele ungenützt. In der 78. Minute gelingt Raul Jimenez nach perfekt getimter Flanke von Daniel Podence per Kopf doch noch der Anschlusstreffer zum 1:2, doch den Schlusspunkt setzt City: Der Schuss von Gabriel Jesus wird unhaltbar zum 3:1 abgefälscht (95.).

City revanchiert sich mit dem Sieg gegen Wolverhampton für die vergangene Saison, in welcher man zwei Mal gegen die Wolves verlor. Es wäre der erste Gegner überhaupt gewesen, gegen den Pep Guardiola in seiner Karriere drei Spiele hintereinander verliert. Für Wolverhampton ist es nach dem Auftaktsieg gegen Sheffield United die erste Saisonniederlage.

Aston Villa besiegt Sheffield United mit 1:0. Die Gäste verlieren John Egan bereits in der 12. Minute wegen Torraubs als letzter Mann. Trotzdem kommt Sheffield in Unterzahl zu einem Elfmeter, doch John Lundstram scheitert an Keeper Emiliano Martinez. Den entscheidenden Treffer erzielt Ezri Konsa trotz Überzahl erst in der 63. Minute per Kopf.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse>>>

Premier League - Tabelle>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare