ManCity gelingt gegen Burnley absurder Rekord

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester City gelingt am 10. Spieltag der englischen Premier League ein ungefährdeter 5:0-Heimerfolg über den FC Burnley.

Damit knacken die "Skyblues" einen ungewöhnlichen Rekord aus dem Jahre 1907. Als erst zweite Mannschaft nach Notts County gewinnt City gegen denselben Gegner vier Heimspiele in Folge mit 5:0.

Eröffnet wird der Torreigen durch einen Doppelpack von Riyad Mahrez (6., 22.), ehe Außenverteidiger Benjamin Mendy kurz vor der Pause auf 3:0 stellt. Auch nach dem Seitenwechsel sind die Schützlinge von Pep Guardiola dominant, wodurch der vierte City-Treffer durch Ferran Torres (67.) nur eine Frage der Zeit ist. Zwei Minuten später krönt Mahrez seine Leistung mit einem Hattrick (69.).

Manchester hätte sogar durchaus noch höher gewinnen können. Doch ein Treffer von Gabriel Jesus wird nach VAR-Intervention wegen Abseits aberkannt, ein Schuss von Kevin de Bruyne prallt von der Stange zurück.

Durch diesen souveränen Sieg klettert City (15 Punkte) an die achte Stelle, Burnley (5) befindet sich als 17. knapp über den Abstiegsrängen.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Premier League - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare