Ronaldo beschert ManUnited Sieg über Arsenal

Ronaldo beschert ManUnited Sieg über Arsenal
 

Cristiano Ronaldo lässt am 14. Spieltag der Premier League wieder einmal seine Muskeln spielen.

Im letzten Spiel vor der Machtübernahme von Neo-Coach Ralf Rangnick, dessen Arbeitserlaubnis erst am Donnerstag eintraf, der allerdings bereits auf der Tribüne saß, schießt der portugiesische Superstar Manchester United mit einem Doppelpack zu einem 3:2-Sieg über den FC Arsenal.

In Führung gehen allerdings die "Gunners". Emile Smith-Rowe bringt die Londoner im Old Trafford nach 13 Minuten mit einem Schuss ins leere Tor in Front. United-Keeper David de Gea war nach einem Zusammenprall mit seinem eigenen Mitspieler Fred einfach liegengeblieben.

Die Gastgeber aus Manchester brauchen etwas, um sich aufzurichten, gleichen dann allerdings nach einem schönen Spielzug aus, Bruno Fernandes trifft aus kurzer Distanz (44.).

Die zweite Halbzeit wird schließlich jene von Cristiano Ronaldo. Zunächst drückt der 36-Jährige eine Rashford-Hereingabe in die Maschen (52.), doch Martin Ödegaard gleicht die Partie rasch wieder aus (55.).

In Minute 70 ergibt sich für Ronaldo die Chance, zum Matchwinner zu avancieren, nachdem ausgerechnet Ödegaard ein Elfmeterfoul an Jadon Sancho begeht. CR7 lässt sich diese Chance natürlich nicht nehmen - 3:2 (70.).

Für Manchester United sind es Big Points, mit 21 Zähler rücken die "Red Devils" auf Rang sieben vor. Arsenal belegt mit 23 Punkten Rang fünf.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..