Chelsea verschiebt ManCitys Meisterfeier

Chelsea verschiebt ManCitys Meisterfeier Foto: © getty
 

Manchester City muss weiter auf den endgültigen fixen Meistertitel in der Premier League warten. Der überlegene Tabellenführer kassiert am 35. Spieltag bei der Generalprobe für das Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea eine 1:2-Niederlage.

Die Partie in Manchester ist von Taktik geprägt und so dauert es bis zur 33. Minute, ehe ein Schuss auf das Tor zu verzeichnen ist. Kurz vor dem Pausenpfiff wird es turbulent: Zunächst sorgt Sterling in der 44. Minute für das 1:0 der Hausherren. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte lässt Aguero die große Chance auf das 2:0 aus, als er einen Elfmeter schwach vergibt.

Nach einem Ballverlust von Rodrigo im Mittelfeld kombinieren sich Ziyech und Azpilicueta an die Strafraumgrenze, von wo aus Ziyech zum 1:1 einnetzt (63.). Werner hat nach einer James-Flanke die Chance auf das 2:1, vergibt aber (73.).

In der Schlussphase geht es hin und her, der "Lucky Punch" gelingt der Tuchel-Elf, der zuvor drei Tore wegen Abseits aberkannt wurden. In der Nachspielzeit bedient Werner von der Grundlinie aus Marcos Alonso, der zunächst sein eigenes Standbein, dann aber doch noch ins Tor trifft (90.+2).

Somit muss ManCity die Meister-Feier vorerst verschieben. Die Guardiola-Elf liegt 13 Punkte vor Manchester United, das erst am Sonntag bei Aston Villa gastiert.

Chelsea feiert im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation einen wichtigen Sieg und schiebt sich an Leicester (63) vorbei auf Rang drei (64).

Damit gewann Chelsea die jüngsten beiden Duelle mit ManCity, das nächste Kräftemessen steigt am 29. Mai im Champions-League-Finale - dann allerdings wohl in stark veränderter Formation. City-Coach Pep Guardiola nahm im Vergleich zum Semifinal-Sieg über Paris Saint-Germain gleich neun Änderungen in der Startelf vor, auch sein Widerpart Thomas Tuchel schickte nur eine verstärkte B-Truppe auf den Platz.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..