Chelsea siegt nach Notfalleinsatz bei Watford

Chelsea siegt nach Notfalleinsatz bei Watford Foto: © getty
 

Der FC Chelsea fährt am 14. Spieltag der Premier League eine knappen 2:1-Sieg über den FC Watford ein, das Sportliche rückt an diesem Abend allerdings in den Hintergrund.

Nach 13. gespielten Minuten an der Vicarage Road von Watford muss die Partie für fast eine halbe Stunde gestoppt worden. Der Schiedsrichter unterbricht die Partie und schickt beide Teams in die Kabinen. Wie Watford mitteilt, hatte ein Zuschauer einen Herzstillstand erlitten. Der Mann wurde umgehend versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Nach dem Neustart in die Partie erwischt Chelsea den besseren Auftakt. In Minute 29 legt Kai Havertz überlegt für Mason Mount ab, der den chancenlosen Daniel Bachmann im Watford-Kasten bezwingt. Für den ÖFB-Goalie ist es der zweite Einsatz in Folge, nachdem Ben Foster weiterhin verletzt fehlt.

Watford gibt sich trotz der beiden frühen Schocks allerdings nicht auf und kommt noch vor der Pause zum Ausgleich. Köln-Flop Emmanuel Dennis schließt nach einer starken Einzelleistung überlegt zu seinem sechsten Saisontor ab (43.).

Das bessere Ende behält schließlich allerdings der Champions-League-Sieger für sich, Hakim Ziyech drischt die Kugel in der 73. Minute unter die Latte. Bachmann ist erneut ohne Möglichkeit, den Ball zu halten.

Chelsea behält mit 33 Punken die Tabellenführung, Watford ist mit 13 Zählern nur auf Rang 17 zu finden.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..