Chelsea legt im Kampf um Champions League vor

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Chelsea holt sich am 36. Spieltag der Premier League einen glanzlosen 1:0-Sieg gegen Norwich City. Goldtorschütze ist der Franzose Olivier Giroud, der in der dritten Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit einen Flugkopfball nach Vorlage von Christian Pulisic versenkt.

Die Mannschaft von Trainer Frank Lampard sichert damit den dritten Platz ab und hält nach 36 Spielen bei 63 Punkten. Die Konkurrenz um die Champions-League-Plätze in Form von Leicester City und Manchester United hält bei jeweils 59 Punkten, bleibt am Ende des Spieltages also definitiv hinter den "Blues".

Norwich stand bereits vor der 36. Runde als Tabellenletzter fest und spielt in der kommenden Saison zweitklassig.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare