Historische Niederlage für Liverpool gegen Chelsea

Historische Niederlage für Liverpool gegen Chelsea Foto: © getty
 

Der FC Liverpool verliert zum fünften Mal in Folge an der Anfield Road - ein noch nie dagewesener Negativ-Wert!

Am 29. Spieltag der Premier League zieht die Elf von Jürgen Klopp gegen Thomas Tuchels FC Chelsea mit 0:1 den Kürzeren.

Der Sieg ist durchaus verdient, denn Liverpool fabriziert über 90 Minuten keinen einzigen Schuss auf das Tor, während den "Blues" durch eine zweifelhafte VAR-Entscheidung ein höherer Sieg vorenthalten wird: Timo Werner könnte beim langen Ball auf ihn hauchdünn vorne gewesen sein, ehe er Allison im Zwei-gegen-Eins überwindet, ganz klar ist das nicht auszumachen (24.).

In der 42. Minute fällt trotzdem das Goldtor: Mount darf von der linken Seite unbehelligt in die Mitte ziehen und schließt mit einem wuchtigen Schuss ab.

Nach Seitenwechsel wird ein Handspiel von Kanté im Strafraum vom VAR nicht anerkannt (49.), auf der Gegenseite verhindert Robertson auf der Linie gegen Ziyech die Erhöhung (54.). In der 77. Minute macht sich Alisson gegen Werner breit genug, es bleibt beim 0:1.

Im Kampf um die Champions-Leage-Plätze hat Chelsea damit einen klaren Vorteil, als Vierter halten die Londoner bei 47 Punkten. Liverpool rutscht immer weiter ab, als Siebter fehlen vier Zähler auf Chelsea und den letzten CL-Rang.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..