Bittere Abfuhr für Manchester United

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bei Manchester United ist ordentlich der Wurm drin, seit Ole Gunnar Solskjaer vom Interimstrainer zum Chef aufgestiegen ist.

Die Red Devils kommen auswärts bei Everton mit 0:4 unter die Räder. Richarlison (13.) sorgt für einen perfekten Start für die Hausherren. Noch vor der Pause erhöht Gylfi Sigurdsson (28.) auf 2:0.

Eine Reaktion der Gäste? Fehlanzeige. Lucas Digne (56.) und Theo Walcott (64.) machen mit einem Doppelschlag die Abfuhr für Man United perfekt. Damit gewann das Team des norwegischen Ex-Profis nur eines der letzten vier Pflichtspiele, inklusive Aus im Champions-League-Viertelfinale gegen Barcelona. Aus den letzten 7 Pflichtspielen waren es gar nur zwei Siege.

Die Bilanz seit der Fixierung von Solskjaer als Manager: 2 Siege, 3 Niederlagen. Damit kann Manchester United Chelsea nicht überholen und bleibt mit zwei Punkten Rückstand auf die Blues und Arsenal Sechster.

Everton macht zwar Boden gut, hat aber als Siebenter 15 Zähler Rückstand auf Man United.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare