Arsenal-Heimpleite durch Torhüter-Fehler

Arsenal-Heimpleite durch Torhüter-Fehler Foto: © getty
 

Arsenal kassiert am Freitagabend in der 33. Runde der englischen Premier League eine bittere 0:1-Heimniederlage gegen Everton.

Beide Mannschaften liefern eine wenig überzeugende Vorstellung ab und können sich in der Offensive kaum in Szene setzen. Everton hat allerdings bei einem Sigurdsson-Freistoß, der an die Latte geht, Pech.

Nach Seitenwechsel wird ein Foulelfmeter für Arsenal nach Konsultierung des VAR zurecht wieder zurückgenommen. Gerade als die Gastgeber etwas mehr Akzente in der Offensive setzen wollen, fällt durch einen unglaublichen Patzer von Torhüter Leno das Siegtor für die Gäste.

Richarlison befördert den Ball von der rechten Seite in die Mitte, Goalie Leno greift daneben und haut sich den Ball mit dem rechten Fuß ins eigene Tor (76.).

Everton zieht sich in Folge zurück und bringt den knappen Vorsprung gegen harmlose Gunners sicher über die Zeit.

Der Tabellen-Achte Everton baut damit den Vorsprung auf das neuntplatzierte Arsenal auf sechs Punkte aus.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..