Arsenal-Sieg bei unglaublichem Liga-Auftakt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Furioser Auftakt in die Premier-League-Saison 2017/18!

Der FC Arsenal ringt Leicester City in einer dramatischen Partie nach zweimaligem Rückstand noch mit 4:3 nieder.

Das Spiel beginnt mit gleich zwei Paukenschlägen - der erste gehört den Gastgebern. 53-Millionen-Euro-Neuzugang Alexandre Lacazette bringt Arsenal bereits in Minute 2 in Führung. Leicester kontert umgehend durch Shinji Okazaki (5.).

Die "Foxes", bei denen Christian Fuchs durchspielt, gehen durch Jamie Vardy (29.) in Führung. Danny Welbeck (45.) gleicht unmittelbar vor dem Pausenpfiff aus.

Wengers Joker stechen

In Minute 56 ist es erneut Vardy, der den Meister von 2016 in Führung bringt. Leicester vermag es in der Folge jedoch nicht, dem Sturmlauf der "Gunners" standzuhalten.

Es schlägt die Stunde der Joker von Arsene Wenger. Erst spitzelt Aaron Ramsey (83.) den Ball an Leicester-Goalie Kasper Schmeichel vorbei, in Minute 85 schlägt der Kopfball von Olivier Giroud genau hinter der Linie ein.



Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Comebacks von Mocinic und Kvilitaia gehen daneben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare