Traumtor rettet Arsenal Punkt gegen Chelsea

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Arsenal und der FC Chelsea trennen sich zum Abschluss der 22. Runde der Premier League in einem aufregenden Duell mit 2:2.

Hector Bellerin rettet den "Gunners" dabei in Minute 92 mit einem herrlichen Dropkick von der Strafraumgrenze einen Punkt.

Jack Wilshere bringt die Gastgeber in Minute 63 in Führung, indem er den Ball aus spitzem Winkel ins kurze Eck hämmert.

Ein Elfmeter hilft Chelsea jedoch nur vier Minuten später, die Partie vermeintlich zu drehen. Bellerin trifft Eden Hazard im Strafraum, der Belgier selbst verwertet souverän.

In Minute 84 bringt Marcos Antonio, der eine scharfe Hereingabe von Davide Zappacosta aus rund fünf Metern im Tor unterbringt, die Gäste in Führung.

Der Titelverteidiger hat in Minute 93 sogar die Chance, das Match doch noch zu gewinnen, doch Zappacosta knallt den Ball nur an die Latte.

Chelsea verpasst damit den Sprung zurück auf Platz zwei und ist einen Zähler hinter Manchester United Dritter. Arsenal rangiert auf dem sechsten Platz.



>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<



Textquelle: © LAOLA1.at

Austria unmittelbar vor Transfer eines Links-Verteidigers

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare