Vertonghen lange out - Chance für Wimmer?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Rückschlag für Tottenham Hotspur!

Jan Vertonghen, der beim 4:0 gegen West Bromwich Albion verletzt ausgetauscht werden musste, wird den Spurs bis zu zwei Monaten fehlen. Beim belgischen Innenverteidiger wird am Dienstag eine Bänderverletzung im linken Knöchel diagnostiziert.

Erst wenn die Schwellung zurückgegangen ist, kann Vertonghen mit der Reha beginnen. Der 29-Jährige ist ein Schlüsselspieler im Team von Maurizio Pochettino.

Des einen Leid, des anderen Freud: Die Verletzung könnte sich aber als große Chance für ÖFB-Teamverteidiger Kevin Wimmer erweisen.

Davies hat Vorteil gegenüber Wimmer

Zur gleichen Zeit des Vorjahres zog sich Vertonghen eine Knieverletzung zu, woraufhin der Oberösterreicher zwischen Anfang Februar und Anfang April zum Stammpersonal in der Defensive gehörte.

Neben Wimmer hofft aber auch Ben Davies auf den freien Platz in der Verteidigung. Für den gelernten Linksverteidiger spricht, dass Pochettino aktuell im Vergleich zur Vorsaison auf eine Dreierkette in der Abwehr setzt. Eine Ausrichtung, die Davies aus der walisischen Nationalmannschaft bestens kennt.

Kommenden Samstag trifft Tottenham auswärts auf Manchester City (18:30 Uhr).

VIDEO: Fünf Fakten nach dem 21. Spieltag der Premier League

Textquelle: © LAOLA1.at

Stefan Maierhofer trifft für Mattersburg im Test

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare