Chelsea: Barkley sagt während Med-Check ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Es wäre einer der spektakulärsten Deals des Deadline-Days geworden, so wird es eine der legendärsten Geschichten über Transfers, die letztendlich geplatzt sind.

Chelsea und Everton waren sich offenbar schon über einen Transfer von Ross Barkley einig. 30 Millionen Pfund, rund 32,5 Mio. Euro, sollten die Londoner für den 23-Jährigen überweisen. Die Sache war praktisch durch.

Der 22-fache englische Internationale hat sich laut "Sky Sports" auch schon in der Hauptstadt befunden und den obligatorischen Medizin-Check begonnen, ehe er es sich während der Untersuchungen doch noch anders überlegt, Chelsea eine Absage erteilt und London wieder verlässt.


Textquelle: © LAOLA1.at

LAOLA1-Wechselbörse: So lief der Deadline-Day

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare