Manchester City gewinnt Schlager gegen Chelsea

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester City ist auch nach dem siebenten Spieltag der englischen Premier League ungeschlagen. Die "Citizens" entscheiden den Schlager gegen Titelverteidiger FC Chelsea auswärts an der Stamford Bridge mit 1:0 für sich.

Die gastgebenden "Blues" verlieren bereits in der 35. Minute Goalgetter Alvaro Morata, der wegen muskulären Problemen ausgewechselt werden muss.

Die Gäste sind über weite Strecken das bessere Team und belohnen sich in der 67. Minute, als Kevin de Bruyne einen Assist von Gabriel Jesus aus 18 Metern im Tor versenkt. Es ist das erste Saisontor des 26-jährigen Belgiers.

Guardiola gewinnt somit in seiner Trainerkarriere zum ersten Mal nach 90 Minuten gegen Chelsea, es war sein achter Versuch.

Die Mannschaft von Star-Coach Pep Guardiola hat somit in der Liga schon vier Mal in Folge zu Null gewonnen und liegt in der Tabelle punktegleich mit Stadtrivale United an der Spitze. Chelsea hat bereits sechs Zähler Rückstand.

Textquelle: © LAOLA1.at

Teamchef: Pep Guardiola verrät seinen großen Traum

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare