Neuer Klub für Portugal-Keeper

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Portugals Teamtorhüter Rui Patricio findet während der Weltmeisterschaft einen neuen Verein.

Der 30-Jährige wechselt zu Premier-League-Aufsteiger Wolverhampton Wanderers und unterschreibt einen Vierjahres-Vertrag.

Patricio, Europameister von 2016, kommt ablösefrei von Sporting Lissabon. Dort hatte er nach einer Hooligan-Attacke ebenso wie weitere wichtige Spieler von Sporting seinen Vertrag gekündigt. Vermummte waren am 15. Mai auf dem Trainingsgelände des Vereins bis in die Umkleidekabine vorgedrungen. Sie prügelten auf mehrere Spieler und Trainer ein.


Textquelle: © LAOLA1.at

Brasilien: Neymar fordert von Schiedsrichtern mehr Schutz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare