Mourinho-Team kostete Chelsea 11,4 Mio. Abfindung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Jose Mourinho kostete den FC Chelsea ganz schön viel Geld.

Das Ende der zweiten Ära des Portugiesen inklusive seines Trainerteams an der Stamford Bridge hat die "Blues" 8,3 Millionen Britische Pfund - damals rund 11,4 Millionen Euro - für "Auflösungs- und Abfindungszahlungen im Zusammenhang mit den Veränderungen im Trainerteam der ersten Mannschaft" gekostet.

Das geht aus der jüngsten Klub-Jahresbilanz hervor, die diese Woche auf der Webseite des britischen Handelsregisters veröffentlicht wurde.

Das ist verhältnismäßig wenig. Britische Medien hatten damals berichtet, die Trennung von dem 53-jährigen Portugiesen könnte den Premier-League-Club bis zu 40 Millionen Pfund (damals umgerechnet rund 55 Millionen Euro) kosten.

Chelsea hatte sich im Dezember 2015 von Mourinho und seinem Team nach einer enttäuschenden Hinrunde getrennt.

Der heutige Coach von Manchester United trainierte den Londoner Spitzenclub schon einmal von 2004 bis 2007.

Damals wies der Klub für Abfindungen an "The Special One" und seinen Nachfolger Avram Grant rund 23 Millionen Britische Pfund (damals umgerechnet rund 31 Millionen Euro) aus.


VIDEO: Last-Minute-Tor rettet Real Madrids Superserie!

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Barcelona feuert Direktor wegen Kritik an Messi

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare