Medien: Antonio Conte stimmt Inter-Deal zu

Aufmacherbild
 

Die Vermutung, dass Erfolgstrainer Antonio Conte den FC Chelsea schon in diesem Sommer wieder verlassen könnte, wird immer konkreter.

Wie "Tuttosport" berichtet, soll der 47-Jährige nun bereits einem Deal mit Inter Mailand zugestimmt haben, um in seine Heimat zurückzukehren.

Die Nerazzurri sollen ihr Angebot für einen Vierjahresvertrag auf 15 Millionen Euro pro Saison erhöht und damit Conte überzeugt haben.

Nun wird mit Roman Abramovich über eine Vertragsauflösung verhandelt.

Denn Conte besitzt bei den "Blues" noch einen Vertrag bis 2019 und wechselte erst im Sommer an die Stamford Bridge, wo er den Klub von Anfang an zum Erfolg führte und der Meistertitel in der Premier League kaum mehr zu nehmen ist.

Um das Anliegen durchzubringen, treten deshalb Inters Besitzer, die "Suning Group" an Chelsea heran, um eine Lösung zu finden.

Inter installierte aber erst im November Stefano Piolo als Nachfolger von Frank de Boer. Die Mailänder liegen derzeit auf dem sechsten Platz in der Serie A, mit sechs Punkten Rückstand auf einen Champions-League-Platz.

VIDEO: Highlights Juventus - Napoli

Textquelle: © LAOLA1.at

Coppa: Juventus dreht Halbfinal-Hinspiel gegen Napoli

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare