Spannende Details zum Dragovic-Deal

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Zukunft von Aleksandar Dragovic wurde wenige Minuten vor dem Ablaufen der Transferfrist geklärt. Allerdings nur vorübergehend. Denn der 26-Jährige wurde bekanntlich von Bayer Leverkusen für eine Saison an Leicester City verliehen.

Wie die "Bild" berichtet, liegt die Leihgebühr, die die "Foxes" für den Innenverteidiger an den deutschen Bundesliga-Klub überweisen, zwischen zwei und drei Millionen Euro.

Im kommenden Sommer könnte der Wiener dann endgültig in die Premier League wechseln. Denn Leicester hat eine Kaufoption.

Für 22 Millionen Euro können die Engländer den 57-fachen ÖFB-Teamspieler fix verpflichten. Das sind vier Millionen Euro mehr als Leverkusen vor einem Jahr an Dynamo Kiew überwiesen hat.

"England wird gut zu seinem Spiel passen", ist Leverkusen-Sportchef Rudi Völler davon überzeugt, dass sich Dragovic auf der Insel durchsetzen kann.


Textquelle: © LAOLA1.at

Aleksandar Dragovic: "Hätte leichteren Weg wählen können"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare